Seite wählen

Risikofaktoren für IOL Luxation 1

Zu den Risikofaktoren für eine IOL Luxation zählt primär die komplizierte Cataractoperation bzw. eine intraoperative Ruptur der Hinterkapsel – wobei die Häufigkeit einer intraoperativen Ruptur der Hinterkapsel bei 0,45-0,70 Prozent liegt [3]
Des weiteren zählen prä- oder postoperative Traumata sowie Anomalien im Zonulaapparat eine wichtige Rolle.
Bei den Anomalien im Zonulaapparat wird die erworbene von der angeborenen Zonulaschwäche unterschieden:

erworbene Zonulaschwäche (PEX) als Häufigste Ursache [14]
angeborene Zonulaschwäche im Rahmen von Bindegewebserkrankungen

(Marfan-Syndrom, Weil-Marchesani Syndrom, Ehlers-Danlos Sy., Homocystinurie, Sklerodermie…) [11][12]

Darüberhinaus können medikamentöse Ursachen wie z.B. die Einnahme von Tamsulosin das Risiko einer IOL Luxation erhöhen.