Seite wählen

Unbehandelte IOL Luxation

Zu den möglichen Folgeschäden einer unbehandelten IOL Luxation zählen ein Visusabfall bis Visusverlust, eine vollständige Luxation der Linse und Absturz der IOL in den Glaskörperraum ggf. mit Glaskörperprolaps, das Auftreten eines Augendruckanstiegs sowie Schäden an der Netzhaut (Retinopathie, Netzhautdefekte bis Netzhautablösung) und
Blutungen.
Aufgrund der Schwere der möglichen Folgeschäden ist eine zeitnahe chirurgische Sanierung ist erstrebenswert.