Seite wählen

Postoperativer hoher Augendruck

Bei den meisten postoperativen Visits ist der gemessene Augendruck im Zielbereich, wenn man jedoch einen erhöhten Augendruck misst, dann dies verschiedene Ursachen haben. Es kann zum Verschluss des abführenden Kanals in der Vorderkammer kommen, aber auch im Außenbereich. Diese Folie behandelt die inneren Ursachen des Augendruckanstieges. Machen Sie eine Gonioskopie um Okklusionen des inneren Lumens eines Stents oder des inneren Kanals der Trabekulektomie zu erkennen. Ein mechanisches Verlegen des Abflusskanals durch die Iris z.B. oder PEX-Material kann zu erhöhtem Augendruck führen. Die Iriskonfiguration in der Gonioskopie kann Rückschlüsse auf die Ätiologie des Augendruckanstieges geben.