Seite wählen

Erhöhter Augendruck durch erhöhten Abflusswiderstand

Die Kammerwasserproduktion findet im Ziliarkörper statt. Der natürliche Fluss des Kammerwassers ist vor der Linse hinter der Regebogenhaut durch die Pupille in die vordere Augenkammer, wo das Kammerwasser dann über den Kammerwinkel abfließt. Das Kammerwasser muss durch das Trabekuläre Maschenwerk in den Schlemms Kanal. Hier ist auch bei den klassischen Glaukomen der Ablusswiderstand erhöht und es kommt somit zu einem Augendruckanstieg im Auge.