Seite wählen

Differentialdiagnose III

Durch Traumata wie zum Beispiel Verätzungen kann es zum so genannten Pseudopterygium kommen. Dieses unterscheidet sich vom richtigen Pterygium, da hierbei sowohl Kopf als auch Korpus fest angewachsen sind, es keine elastoide Degenerationen in der Histologie aufweist und oft auch temporal lokalisiert sein kann.
Außerdem ist ein präoperatives Vorderabschnitts-OCT zum Ausschluss einer gedeckten Perforation wichtig.